Sandra Sasdi in Bildern und Worten


Die berner Kunstmalerin Sandra Sasdi ist am 25. Juni 1966 in Bern geboren, absolvierte dort das Lehrerseminar und war bis 1996 in der Primarschule Murten als Lehrerin tätig. In Murten und Fribourg war sie an mehreren Theaterproduktionen als Regisseurin und Regie-Assistentin beteiligt.

Im Dezember 1996 führte eine Hirnblutung zur globalen Aphasie. Was dies für sie bedeutete wusste sie damals noch nicht.

Nachdenklich stimmt, was Sandra drei Jahre vor diesem einschneidenden Ereignis über "Die Sprache", niederschrieb. 

Sandra Sasdi Kunstmalerin

Cirrculum Vitae von Sandra Sasdi

Wie aus dem Text hervorgeht verlor sie etwas das ihr sehr am Herzen lag.

Die Sprache, Ihre Sprache!

Sie war gezwungen ihrem Leben einen neuen Sinn zu geben und fand ihn in der Malerei. Die verlorene Sprache durch Bilder zu ersetzen war ein begehbarer Weg um erneut ihre phantasievolle Welt nach aussen zu tragen.

Sandra Sasdi ist mittlerweilen eine bekannte Künstlerin. Ihre Bilder und Kunstkarten sind gefragt und immer wieder erhält sie Anfragen für Ausstellungen und Projekte.


"Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen."

                                                                                                       - Johann Wofgang von Goethe